Vereinsvorsitzender Peter Scheidt und Pressesprecher Thomas Schwichtenberg folgen einer Einladung von Antenne Landau. Sie führen ein ca. halbstündiges Interview mit der sehr interessierten Redakteurin Theresa Bosse. Dieser nette Kontakt wird sicherlich erhalten bleiben.

Auf Antenne Landau ist dann am 13.12. folgender Nachrichtenbeitrag zu hören:

Das Zentrum für Technikkultur Landau, ZTL, plant einen sogenannten MakerSpace. Das ist ein Ort, an dem Technikbegeisterte auf rund 200 Quadratmetern über ihre Leidenschaft reden und sich gegenseitig etwas beibringen können. Landau bietet sich dafür an, sagt Presseverantwortlicher Thomas Schwichtenberg: »Ich finde das einfach unglaublich faszinierend, was entsteht, wenn Leute aus verschiedenen Technikbereichen zusammenkommen und ihr Wissen zusammenschmeißen. Das, was an der Hochschule oft so propagiert wird, dieses „interdisziplinäre“. Wenn das dann tatsächlich passiert, da kommen irre Sachen bei raus.«
Aktuell sucht das ZTL noch Mitstreiter, die sich im Verein gemeinsam für den MakerSpace einsetzen. Dieser richtet sich an alle, die sich beispielsweise fürs Programmieren, Holz und Metallverarbeitung oder 3D-Design interessieren. Der MakerSpace soll im Frühjahr 2020 öffnen.